Wir suchen SIE - Werden Sie Flugpate!

Wir sind ständig auf der Suche nach Flugpaten von Heraklion/Kreta nach ganz Deutschland, gelegentlich auch nach Österreich und in die Schweiz

Was ist ein Flugpate?

Jeder kann Flugpate werden. Die Aufgabe eines Flugpaten besteht darin ein oder mehrere Tiere auf ihrem Flug zu begleitet, z. B. von Heraklion nach Frankfurt. Jeder Passagier kann auf seinem Flugticket bei den meisten Fluggesellschaften zwischen 1-3 Tieren begleiten. Für Sie als Flugpate entstehen keinerlei Kosten.

Ablauf einer Flugpatenschaft:

Sie wollen demnächst nach Kreta fliegen und hätten Interesse an einer Flugpatenschaft? Dann setzen Sie sich schnellstmöglich mit uns in Verbindung. Wir werden uns anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen, da wir nähere Daten Ihres Fluges benötigen um die Anmeldung eines Tiertransportes durchzuführen. Nun erhalten wir hoffentlich eine positive Bestätigung, dass noch Platz für Tiere in dieser Maschine ist. Tiere bis 6 Kilogramm können in der Kabine befördert werden, Tiere über 6 Kilogramm werden im Frachtraum befördert. Am Abreisetag kommt ein Tierschützer mit den Tieren an den Flughafen und checkt mit Ihnen zusammen ein und zahlt die Flugkosten für die Tiere. Anschließend werden die Tiere für den Frachtraum abgeholt und in einem separaten Abteil im Frachtraum verladen. Falls Sie Tiere mit in die Kabine nehmen möchten, bleiben diese bei Ihnen. Bei der Handgepäckskontrolle wird neben Ihrem Handgepäck noch die Tasche/Box des Tieres durchleuchtet. Auch dort ist der Tierschützer noch an Ihrer Seite. Wenn soweit alles in Ordnung ist, gehen Sie samt Tier und Papieren zum Gate und können in die Maschine einsteigen. Am Zielort, wir gehen nun einfach mal von Frankfurt aus, gehen Sie zur Gepäckausgabe, dort ist auch ein Band für Sperrgepäck. Die Tiere aus dem Frachtraum kommen auf dem Sperrgepäcksband an. Dort können Sie die Tiere herunter nehmen und Richtung Ausgang fahren. Am Ausgang ist der Zollbereich. Dort werden sie nach den Papieren gefragt, meistens. Nach Kontrolle der Papiere können Sie mit den Tieren und Ihrem Gepäck hinausfahren. Hinter der Zollabsperrung steht jemand vom hiesigen Tierschutz und nimmt die Tiere in Empfang. Dies war auch schon die Beschreibung einer Flugpatenschaft.

Außerdem können Sie auf dem Hinflug auch Transportboxen etc. mitnehmen, diese werden dann Vorort von einem Tierschützer in Empfang genommen.

Sie möchten Flugpate werden?

Hier geht es zum Flugpatenformular

 

Wenn Sie in ein anderes Land fliegen, z. B. Spanien, Italien, Portugal etc, können Sie auf verschiedenen Seiten Ihr Flugpatenangebot eintragen. Falls dort Tierschützer sind, die einen Flugpaten benötigen, werde diese sich sicherlich bei Ihnen melden.

Flugpatenangebote kann man u. a. auf folgenden Seiten aufgeben:

www.flugpate.com 

www.flugpaten.de 

www.flugpaten.com

www.zergportal.de

Copyright kreta-hunde.de