Barron

Neues vom 24.10.2017

 

Neues vom 22.08.2017

 

Neues vom 03.07.2017

Hallo Verena,

schicke Dir jetzt nochmal ein paar Fotos für die Glückshunde und für Frau Vana und natürlich auch für Dich.

Baron ist immer dabei wie man sieht. Im Pferdestall "auf der Arbeit", unter dem Schreibtisch zu meinen Füßen (einer seiner Lieblingsplätze), im Garten beim ausgelassenen spielen mit Akti und Pepe. Er wird immer besser, allerdings entwickelt er auch so seine Eigenarten. Zu Hause bleiben wenn ich in den Stall gehe und ihn ausnahmsweise mal nicht mitnehme, weil es gerade mal nicht passt, findet er ausgesprochen doof bzw. findet dann einen Weg einfach hinterher zu kommen. Wie genau weiß ich noch nicht aber warscheinlich springt er über unseren Gartenzaun von fast 120 cm. Hat er mir schon mal gezeigt das er das kann, als ich nur mal was vom Hof holen wollte und ihn im Garten gelassen habe. Schwuppdiwupp kam er hinterher. Den Weg zum Pferdestall kennt er genau. Sind ja auch nur ca. 300 m. Freut sich dann wie ein Keks wenn er mich gefunden hat. Im Stall amüsieren sich dann alle. So langsam wird er auch aufgeschlossener anderen gegenüber. Wen er kennt begrüßt er jetzt auch schon mal vorsichtig. Bei Fremden steht er lieber hinter "Mami". Kannst Du die Fotos ausdrucken für Frau Vana ? Sonst schicke ich Dir mal welche auf dem Postweg wenn das einfacher ist. Hoffe ich bekomme auch nochmal bessere, aber wenn er die Kamera sieht, geht er immer noch in Deckung, wie bei allem womit man werfen oder schießen könnte und auf ihn gerichtet wird. Ausnahme sind alle Gegenstände mit denen ich arbeite, wie Schippe, Mistgabel, etc. Aber sobald man etwas auf ihn richtet ist er weg und versteckt sich. Armer Kerl...

Hoffe er verliert diese Angst noch. Sage ihm täglich das er in Sicherheit ist.

Liebe Grüße Sylvia, Akti und Baron

 

 

 

Copyright kreta-hunde.de