Dass Melanii schon am Sonntag nicht mehr in ihrem Zwinger war fand ich nicht beunruhigend oder merkwürdig. Ich dachte mir ganz einfach, dass der Rechtsanwalt sie sicher mit nach Hause genommen hat, bis wir uns entschließen werden, zu welchem Hund sie am besten dazukommt. Dass aber schon seit Sonntag ein Zettel an der Tür des Häuschens hing, auf dem mir der Rechtsanwalt verzweifelt schrieb, dass er Melanii tot in ihrem Zwinger gefunden hatte, sah ich erst heute früh. Ich glaube mein entsetztes " Neeeeeeeeiiiiiin, Melaniiiiiiiiiiiiiiiiiiii!!!!!!!!!!!!!" muss bis zum Nachbargrundstück zu hören gewesen sein, wo gerade Oliven geerntet wurden.
Ich habe keine Worte um mein Entsetzen auszudrücken, geschweige denn für irgendjemanden der sie gekannt hat zum Trost. Zumal ich es mir gestern noch überlegte, wie und ob ich es gestalten könnte, sie mir selber mit nach Hause zu nehmen.
Ihr Fell war seidig gewesen, zumal ich sie die letzte Zeit regelmäßig bürstete.  Auch ansonsten hatte sie keinerlei Symptome gehabt und  ich kann es mir nicht anders erklären, als dass die superkluge Hundedame einfach kapiert hat, was mit Jack geschehen war und diesem folgen wollte...

Copyright kreta-hunde.de