PUPU

Rüde PUPU, geb. ca. 2017, Schulterhöhe ca. 45 cm, Gewicht ca. 15 Kilo,
auf Pflegestelle in 35447 Reiskirchen

Pupu haben wir aus einem ungarischen Tierheim übernommen.

Pupu wurde als Welpe mit seinem Geschwisterchen in einer Gosse gefunden. Nicht auszumalen wie sie dorhin gekommen waren und was mit den restlichen Geschwister und der Mama passiert ist.

Als man sie fand waren sie  glücklich über aufmerksamkeit und geborgenheit die man ihnen gab. Leider ist Paraj, Pupus Geschwisterchen gestorben.

Pupu wurde in Ungarn adoptiert.
Leider kam Pupu nach nur einem Jahr zurück ins Tierheim. Er wurde zurück gebracht, da er immer wieder von Zuhause abhaute – seine übermäßige aktive und energische Art war der Grund dafür, dass er immer von zu Hause weg lief. Er wurde scheinbar nicht richtig ausgelastet wie es ein Terrier gerne hat. Leider landete Pupu manchmal beim Nachbarn, der ihn dann mit Schüssen warnte.

Am Ende entschieden sich seine Besitzer, ihn nicht zu erziehen, sondern sich von ihm zu verabschieden und zurück ins Tierheim zu bringen.

Pupu ist ein wirklich charmantes, freundliches und liebenswürdiges Hündchen, aber äußerst lebhaft und ausgelassen. Wir wünschen uns deshalb, dass er in einem ähnlich aktiven Zuhause glücklich wird. Er brauch Menschen die Zeit und Energie haben, mit ihm zu trainieren, ihn auszulasten und mit ihm zu spielen.

In seinem vorherigen Zuhause gab es größere Kinder mit denen er sich gut verstand. Die Kinder sollten nicht zu klein sein, Pupu entwickelte in seiner alten Familie ein beschützer Instinkt, gegen den man von Anfang an arbeiten sollte. Hier raten wir eine Hundeschule dringend an.

Pupu wurde am 22,04,2020 negativ auf Herzwürmer getestet.

Hier geht es zum Interessenten Formular

April 2020

 

 

Copyright kreta-hunde.de