TRENDI

Rüde TRENDI, kastriert, geb. ca. 01/2018, Schulterhöhe 58 cm, Gewicht 28 Kilo, auf Pflegestelle in 35625 Hüttenberg

Trendi lebt seit dem 25.05.2019 auf einer Pflegestelle in 35625 Hüttenberg in Mittelhessen. Dort lebt er zusammen mit einigen anderen Hunden, egal ob groß oder klein, jung oder alt, nett oder zickig, Trendi kommt einfach mit allen zurecht. Besser noch, er ist sehr verspielt und passt die Intensität an sein gegenüber an, auch ist er unwahrscheinlich liebevoll zu den Welpen und hat eine sehr hohe Toleranz. Die Welpen können alles mit ihm machen, auf ihm herum klettern, ihm in die Ohren oder Füße beißen usw., er lässt sie gewähren.

Zu dem Haushalt gehört auch eine alte Katze. Diese ist sehr hundeerfahren und begegnet Hunden souverän. Trendi kommt mit der Katze gut recht, muss aber manchmal eingebremst werden, da er sie anstupst und von oben bis unten abschlabbert. Entdeckt er eine Katze beim Spaziergang, so ist er sehr aufgeregt und will diese jagen. In einem Haushalt mit einer hundeerfahrenen Katze sollte es klappen, bei unerfahrenen Katzen könnte es zu Problemen kommen!

Zu Menschen, egal ob groß oder klein, ist Trendi ausnahmslos freundlich. Er begrüßt jeden, als wäre man schon jahrelang befreundet. Er ist sehr menschenbezogen und genießt Streicheleinheiten sehr. Dabei vergisst er gerne seine 28 Kilo und man hat ihn gerne mal auf dem Schoß sitzen oder dem Bauch liegen. Streichelt man einen anderen Hund, ist Trendi sofort zur Stelle und hofft auch auf Streicheleinheiten. Eifersucht kennt er nicht. Trendi ist glücklich, wenn er bei seinem Rudel dabei sein kann.

Die erste Zeit war Trendi extrem energiegeladen, dies hat sich mittlerweile gelegt. Er ist zwar immer noch ein aktiver Hund, aber keineswegs hyperaktiv.

Trendi ist ein ungeschliffener Diamant. Er hat unwahrscheinlich viel Potenzial, zunächst aber muss er erzogen werden, dies blieb bis zu seiner Ankunft auf der Pflegestelle nämlich auf der Strecke. z. B. springt er sehr gerne an Menschen hoch, klaut vom Tisch wenn er unbeaufsichtigt ist, holt sich Dinge, die er nicht haben soll (z. B. Handy, Fernbedienung)

Trendi bleibt alleine, aktuell findet er dies aber nicht sonderlich gut. Zum Wohle der Wohnungseinrichtung ist er bislang nur in „sicheren Räumen“ mit wenig Einrichtung alleine geblieben. Da er Türen öffnen kann, muss die Tür abgeschlossen werden. Wenn er will, kann er problemlos einen 1,80m Zaun bewältigen. Er ist zwar kein Dauerausreisser, aber wenn man ihn alleine im Garten lässt, kann es passieren, dass er sich bei den Nachbarn wiederfindet. Wenn man dabei ist, macht er keine Ausbrechversuche (auch nicht im Vorgarten bei einem 1,00m Zaun wo er locker aus dem Stand drüber käme)

Trendi geht gerne spazieren und läuft sehr gut an der Leine. Ausnahme ist, wenn er etwas entdeckt (z. B. einen Vogel, Katze), dann brescht er mit seinem Gewicht voll in die Leine, hier braucht man derzeit noch viel Kraft. Im Auto fährt er gut mit und bleibt auch problemlos in der Hundebox zurück, wenn man z. B. einkaufen geht.

Trendi ist zwar kinderlieb, aufgrund seines stellenweisen ungehobelten Verhaltens sowie seiner Kraft möchten wir ihn aber nicht zu Kleinkindern vermitteln, da diese schnell umgestoßen werden könnten. Größere Kinder, ab ca. 7 Jahren, sollten kein Problem sein.

Toll wäre es, wenn er einen Hundekumpel hätte, aber keine Bedingung. Auch könnten wir ihn uns gut als Reitbegleithund oder beim Hundesport vorstellen.

 

Ursprüngliche Beschreibung des ungarischen Tierheims woher Trendi stammt:

In einer Nacht im Januar warnte uns die Polizei vor einem großen Hund, der auf einer viel befahrenen Straße umherlief und sein Leben riskierte. Die Polizisten waren besonders hilfsbereit, da sie den Hund sicherten und warteten bis wir dort ankamen. 
Er hatte keinen Chip.

Trotz seiner Größe zeigte er keine Anzeichen von Aggression, aber es erforderte einige Mühe, ihn in den Van zu befördern.

Am nächsten Tag lernten wir ihn viel besser kennen, was dazu führte, dass die Kleidung eines freiwilligen Helfers völlig mit Pfotenabdrücken übersäht war, da Trendi direkt an ihm hochsprang um zu zeigen wie glücklich er darüber war, dass er endlich etwas Aufmerksamkeit bekam.

Er ist ein unendlich freundlicher Hund, braucht aber Erziehung. Er braucht dringend einen liebevollen Besitzer, der einen energiegeladenen Hund führen und auslasten kann. Sicherlich wäre er ein Traum im Hundesport. Er springt aus dem Stand relativ hoch, leider versucht er auch aus seinem Zwinger zu klettern.

Es ist wichtig, dass sein neues Zuhause zu 100% sicher ist, damit er nicht entkommen kann und dass genügend Zeit mit ihm verbracht wird. 
Dies wird er definitiv tausendmal zurückzahlen.

An seinem rechten Ohr fehlt ein Stück, aber es ist nicht auffällig, da das Haar bereits darauf wächst und es seine Schönheit und Lieblichkeit kein bisschen mindert.

Mit seinen wunderschönen bernsteinfarbenen Augen bittet er buchstäblich darum, dass jeder, der an seinem Zwinger vorbei geht, merkt, wie satt er den Zwinger ist und wie sehr er sich einen Spaziergang und natürlich ein eigenes Zuhause erhofft.

Er ist sozialverträglich mit anderen Hunden, lebte teilweise mit Welpen zusammen, die auf ihm herumsprangen etc. Wir gehen davon aus, dass er mit Katzen nicht verträglich, sofern nötig, könnte dies noch getestet werden.

Er ist doppelt geimpft, gechipt, kastriert und auf Herzwurm negativ getestet.

Trendi kann auf seiner Pflegestelle in Mittelhessen kennengelernt werden.

Hier geht es zum Interessenten Formular

Neues vom 17.06.2019

 

Neues vom 07.06.2019

 

Neues vom 05.06.2019

 

Mai 2019

 

 

right kreta-hunde.de