BELLE

BELLE, weibl. kastriert, geb. ca Anfang Februar '17, geschätzte Endmaße:
Schulterhöhe an die 50cm, Gewicht um die 15-18kg

Charakter: Extrem zurückhaltend und leider auch noch handscheu. 
Sie saß am 24.08. , nachdem mir am 23.08. nachts zwei Welpen vor dem Grundstück
ausgesetzt wurden, innerhalb des Grundstückes und ich vermute, daß sie
mir von der gleichen Person "gebracht" wurde.. Die ersten Tage
flüchtete sie jeweils durch ein Loch im Zaun sobald ich mich näherte,
welches mir nach ca. fünf Tagen gelang zu verschließen während sie
drinnen war. Seither machen wir kleine Schritte voran. Andere Hunde
findet sie prima und hat sich somit in meine jetzige Teenager- Gruppe
gesellt. Zu tierärztlichen Behandlungen bzw. um sie zu streicheln muss
ich sie nach wie vor in die Ecke drängen, inzwischen aber kommt sie
freiwillig soweit vor daß man sie zumindest mit den Fingerspitzen unter
dem Hals berühren darf. Das Beste für Belle wäre nun ein liebevolles
Zuhause und eine private Pflegestelle, die sie etwas intensiver zu ihrem
Glück zwingen könnte. Da sie nicht zuschnappt wären gerne auch Kinder
erwünscht, da Hunde wie Belle oft zu der kleinen Variante Mensch
schneller Zutrauen fassen.
 

Belle lebt auf einer Pflegestelle in 68804 Neulußheim

Hier geht es zum Interessenten Formular

Neues vom 02.10.2017

 

Neues von der Pflegestelle vom 29.09.2017

Sie ist jetzt seit gut einer Woche bei uns und hat sich zu einem ganz normalen Junghund entwickelt. Sie ist neugierig, verspielt und lernt sehr schnell. Auch wenn Situationen unvertraut sind und sie erstmal einen Schritt zurück macht, siegt am Ende die Neugier. Sie ist verträglich mit Artgenossen, spielt gern,  kennt und mag Kinder, fährt gut im Auto mit, kann stundenweise alleine bleiben und ist stubenrein. Bei Spaziergängen läuft sie an der Schleppleine und bleibt gut in der Nähe des Menschen. Auch in der Stadt sind wir schon gewesen, was ihr anfangs etwas unheimlich war, sie dann aber souverän gemeistert hat. Sie ist wie ein Welpe, der noch viel lernen will und sollte.  Wir können sie uns bei Menschen vorstellen, die sie weiterhin fördern und fordern. 

 

September 2017

 

 

Copyright kreta-hunde.de