FLORENTINA

Die vier Schwestern Fleur, Florentina, Philomen und Yasmina
müssten geschätzt Anfang Juli zu Welt gekommen sein.
Sie sind ausgesprochen zutraulich und lieb.
Vermutlich werden sie um die 60-65 cm Schulterhöhe erreichen
bei einem Gewicht von ca. 25-30 kg.

Monentan fremdeln sie gar nicht und es wäre gut, wenn sie den Winter über
nicht bei mir verbringen müssten und möglichst viel kennenlernen könnten.
Sie sind verspielt aber nicht laut und zumindest derzeit betrachte ich sie sogar als Anfängerhunde.

Aus welch Himmelsrichtung sie kamen weiß ich nicht.
Mit Sicherheit von privat und ich glaube auch nicht, dass
es in diesem Wurf nur vier gab.
Vielleicht sorgte man für männliche Geschwister noch für
"Vermittlung". Denn diese werden einem hier ja mal abgenommen.
Da ja eh nicht kastriert wird und die männlichen Kandidaten 
ja keine Babys nach Hause schleppen.
"Nur" erzeugen und man sieht ja nicht was man anrichtet.

Jedenfalls hörte ich eines schönen morgens den Tumult der
Nachbarhunde und auch bei meinen. Dazu hörte ich wie ein Auto 
losraste. Gleich flitzte ich zum Tor, sah aber nichts.
Der Tumult hielt eine Stunde an. 
Dann kamen Leute, für die ich eine alte Kettenhündin beherbergte,
um diese nochmal Gassi zu führen, vor Abreise.
Diese begannen an der Leine zu ziehen und fanden im Gebüsch
die vier Hundemädchen. Recht mittig neben dem Wohnhaus
meines Nachbarn und mir am Straßenrand......
Sie hätten in dieser Stunde auch auf die Straße laufen
und überfahren werden können.
Mein großes Unverständnis wieder, wie man Welpen
handzahm groß ziehen kann und dann in solch eine Gefahr bringt
und dem ungewissen Schicksal überlässt.

Auch wenn ich 165 Jahre alt werden sollte,
werde ich es nie verstehen!!!

Wie auch immer, Anfang November werden die vie
in ihr neues Zuhause ziehen können.

Ich lebe auf einer Pflegestelle in 35625 Hüttenberg

Hier geht es zum Interessenten Formular

Neues vom 04.11.2019

 

Oktober 2019

 

 

Copyright kreta-hunde.de